Motivation

Die Plattform für Low-Profit-Investitionen möchte ein neues Thema öffentlich machen und in Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft positionieren.

Ausgangspunkt bildet die Beobachtung, dass sich in Folge der Finanzkrise und der anhaltenden Konjunkturschwäche die Finanzierungsbedingungen verschlechtert haben. Für Unternehmen ist es zunehmend schwierig, sich über den Kapitalmarkt oder über die Bank zu finanzieren.

Gefragt ist eine neue Politik staatlicher Regulierung mit Steuern und Subventionen, um günstige Rahmenbedingungen für Low-Profit-Investitionen zu schaffen. Dazu bedarf es einer transparenten und unbürokratischen Förderpolitik, die sich am Förderbedarf und an strengen sozialen und ökologischen Nachhaltigkeitskriterien orientiert. Die zusätzlichen Fördergelder könnten durch umwelt- und vermögensbezogene Steuern gegenfinanziert werden.

Die Plattform bietet Schulungen in Form von Präsentationen, Workshops und Seminaren zum Thema Low-Profit an und stellt hierzu vielfältige Medien und Serviceleistungen zur Verfügung. Wir berichten regelmäßig über die Themen Vermögensteuern, Förderpolitik und CSR und liefern dazu regelmäßig Beiträge und Kommentare in unserem Newsletter und Blog.

Die Plattform dient als Anlaufstelle für alle Interessierten und möchte den informellen Austausch zwischen verschiedenen privaten und institutionellen Akteuren anregen. Wer sich einbringen möchte, mit seiner Expertise, seinen Skills, seiner Zeit oder seinem Geld, ist herzlich willkommen.