Vermögensteuer versus Ertragsteuer

Workshop im Rahmen der Aktionstage Nachhaltigkeit im Juni 2017 in der Jelinek Akademie Wien

Thema des Workshops: eine spezielle Vermögensteuer auf Bankguthaben, Tages- und Festgeldkonten, Staatsanleihen und andere sichere Geldanlagen. Eine solche Vermögensteuer könnte die bisherige Zinsertragsteuer ablösen (Kapitalertragsteuer) und wie bisher als Quellensteuer direkt bei der Bank erhoben werden.

Denkbar wäre ein Steuersatz in Höhe von 3% und Jahr auf alle sicheren Geldvermögen ab einem Freibetrag von 200 000 €.

Auf diese Weise könnten Vermögenszuwächse bei den Reichen gestoppt werden, und der Staat hätte mehr Geld für öffentliche Leistungen.